Zeichnungen zu Theater der Welt 2017

Von Dorothea Maurer

Ich studiere zurzeit Illustration an der HAW, weil ich Geschichten erzählen will, weil wir Geschichten brauchen um zu wissen, woher wir kommen und wer wir sind. Aus demselben Grund habe ich Theater lieben gelernt. Theater erzählt Geschichten, zeigt uns andere Welten, andere Umstände, andere Charaktere. Für mich heißt das lernen andere zu sehen, sich dort wieder zu erkennen und sich dann darüber auszutauschen. Theater hört ja nicht nach dem Stück auf, gerade jetzt bei Theater der Welt steht Austausch über das Gesehene und Erlebte im Fokus. Deshalb zeichne ich die Menschen im Theater, man erlebt das gleiche Stück, man hört die gleiche Geschichte und doch nimmt jeder etwas anderes wahr. Was beschäftigt die anderen Theaterbesucher, was nehmen sie mit, was haben sie gesehen, das ich vielleicht ganz anders interpretiert habe? Diese Zeichnungen helfen mir also einerseits, andere zu sehen, weil man ja sonst nur die Schauspieler auf der Bühne sieht und als Publikum aneinander vorbeigeht, und andererseits eben diesen Austausch zu dokumentieren, da sind andere, die interessiert dieses Thema, die machen sich Gedanken, die haben auch etwas zu sagen. Wie auch immer die Publikumsreaktion ausfällt – und das ist ja bei jedem Stück und auch jedem Publikum anders – ich wünsche mir mehr darüber zu hören damit Theater nicht nur auf der Bühne passiert, sondern auch in den Köpfen der Leute.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Dorothea ist 21 Jahre alt und studiert Illustration an der HAW Hamburg.

Weitere Arbeiten: https://dorotheamaurer.tumblr.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s